REVOLUTION

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

REVOLUTION-Kandidat im GPA Bundesvorstand der SchülerInnen

E-Mail Drucken PDF

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser Genosse Johannes Wiener in den Bundeszielgruppenvorstand der SchülerInnen der GPA-Jugend (Gewerkschaft der Privatangestellten) gewählt wurde. Mit den dritt-meisten Stimmen ist er einer von zehn, die den Vorstand bilden. Als Schüler der HBLFA Schönbrunn und REVOLUTION-Aktivist will er sich für eine kämpferische und demokratische Gewerkschaft einsetzen.

Mit folgenden politischen Positionen trat Johannes zur Wahl an:

 

 

Warum ich mich in der SchülerInnengewerkschaft engagiere:

Ich sehe gewerkschaftliche Organisierung als sehr wichtig an. Gerade wenn wieder Kürzungen im Bildungsbereich anstehen, möchte ich mich für einen kämpferischen Widerstand (wie z.B. Schulstreiks) einsetzen. Bei der von REVOLUTION initiierten Schulstreikbewegung im April 2009 habe ich gesehen, daß Streiks etwas bewirken können und damals die schulautonomen Tage verteidigten. Die Gewerk­schaft soll sich für Forderungen wie mehr Lehrpersonal, kleinere Klassen, Ganztagsschule und Aus­finanzierung der Bildung einsetzen. Ich möchte dazu beitragen, die Gewerkschaft kämpferischer zu machen und die heutigen verbürokratisierten Strukturen zu überwinden. Vor allem in einer Krise des Kapitalismus muss eine Gewerkschaft kämpfen und mit Demonstrationen, Streiks und Besetzungen Verschlechterungen verhindern.

 

Folgende politischen Themen sind mir ein besonderes Anliegen:

Ich bin Mitglied der sozialistischen Jugendorganisation REVOLUTION und teile ihre Ziele und Forderungen (siehe auch www.onesolutionrevolution.at) Kernthemen sind hier für mich:

* Weg mit jeglicher Diskriminierung aufgrund von Alter, Geschlecht, Herkunft oder sexueller Neigung!

* Kampf der rassistischen Hetze durch die FPÖ, aber auch dem „versteckten“ Rassismus durch die anderen Parteien! Völlige Gleichberechtigung der MigrantInnen! Für das Recht auf Unterricht in der Muttersprache!

* Für eine massive Besteuerung von Reichtum und Kapital! Für die Enteignung der Superreichen!

* Für Sozialismus statt dem kapitalistischer Ausbeutungssystem!

 

Für folgende Ziele soll sich die GPA-djp Jugend im Bereich der SchülerInnen einsetzen:

* Für den Aufbau einer kämpferischen SchülerInnengewerkschaft!

* Für demokratische Kontrolle der Schule durch jederzeit abwählbare VertreterInnen der Schü­lerInnen und LehrerInnen!

* Freie Bildung für Alle! Keine soziale Selektion an der Schule – das bedeutet, dass alles, was SchülerInnen benötigen, vom Staat bezahlt wird und frei zugänglich ist!

* Finanzierung des Bildungssystems (aber auch des Sozial-, Pensions- und Gesundheitssys­tems) durch eine massive Besteuerung von Reichtum und Kapital! Für die entschädigungslose Enteignung der Banken und Konzerne unter Kontrolle der Beschäftigten!



Auf ihren sozialen Netzwerken verbeiten
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. Mai 2010 um 12:12 Uhr  

REVOLUTION-Treffen

Nächste Termine

Unsere Treffen finden an jedem Freitag ab 18:00, im Amerlinghaus, Raum 4, erreichbar mit U2/U3 - Station Volkstheater (Stiftgasse 8, 1070 Wien), statt.

 

In den Newsletter eintragen!