REVOLUTION

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
REVOLUTION - Startseite

Israel tötet pro-Gaza AktivistInnen

E-Mail Drucken PDF

Stellungnahme der internationalen Leitung von REVOLUTION

Am Montag morgen den 31. Mai wurden 15 AktivistInnen der „Free Gaza“ Kampagne getötet, als ihr Schiff, das Teil einer Flotte war, die humanitäre Hilfsmittel in den Gazastreifen bringen sollte, angegriffen wurde. Im Morgengrauen griffen Truppen der IDF (Israeli Defense Force) auf internationalen Gewässern die Schiffe an und eröffneten das Feuer. Auch nachdem die weiße Flagge bereits gehisst war soll das Feuer von der IDF nicht eingestellt worden sein. Insgesamt befanden sich um die 700 AktivistInnen an Bord einschließlich Abgeordneten und einem Überlebenden des Holocaust.

Weiterlesen...
 

Nein zum Mord an 15 SolidaritätsaktivistInnen!

E-Mail Drucken PDF

 

Gestern Nacht enterten israelische ElitesoldatInnen ein Schiff der Freedom Fleet. Auf angeblichen Widerstand mit Messern und Eisenstangen ermordeten sie mindestens 16 SolidaritätsaktivistInnen für Gaza mit Sturmgewehren. Videos von Al Jazeera zeigen Männer, die mit erhobenen Händen erst auf Englisch, dann auf Hebräisch darum bitten, dass nicht geschossen werden solle. Sie werden nieder geschlagen und es wird ihnen verkündet, sie seien alle verhaftet.

Weiterlesen...
 

Widerstand gegen den Abschiebeterror!

E-Mail Drucken PDF

Am 2. Mai steht das Spiel des FC Sans Papiers (FC SP) gegen die Mannschaft des FC Stolzenberger auf dem Programm. Mit einem Sieg hätte der FC SP punktegleich den vierten Rang in der Tabelle der 2. Spielklasse A belegen können. Ob das Spiel nun stattfindet, ist ungewiss. Am 29. April wurden mehrere Spieler des FC SP während ihrem Training auf der Marswiese festgenommen.

Weiterlesen...
 

Angriff von Faschos auf "Amerlinghaus bleibt"-Kundgebung

E-Mail Drucken PDF

ÜbeLogo des  Amerlinghausr mehrere Monate hinweg ziehen sich nun schon die Verhandlungen zwischen VertreterInnen des Amerlinghaus und der Stadt Wien. Eines ist klar: Mehr Geld ist notwendig, um fortschrittlichen Kultur- und Sozialprojekten gemeinsam mit politischen Gruppen weiterhin Räume für ihre Treffen zur Verfügung stellen zu können. Bis jetzt gab es nur teilweise Fortschritte in den Verhandlungen. In Hausplena wurde deshalb entschieden, Dauerkundgebungen abzuhalten, um auf das politische Anliegen des Hauses aufmerksam zu machen.

Weiterlesen...
 

Amerlinghaus muss bleiben!

E-Mail Drucken PDF

Vor einigen Monaten geisterte in sämtlichen Gratiszeitungen und FPÖ-Aussendungen eine Nachricht herum: "Stadt Wien finanziert Sado-Maso Clubs, Linksextreme und türkische Häkelgruppen mit UNSEREM Steuergeld!". Nach diesen sehr reduzierten Schlagzeilen folgten meist genauso reduzierte und nicht unbedingt richtige Artikel über das Amerlinghaus in der Stiftgasse 8 im 7. Bezirk in Wien.

Weiterlesen...
 

Zweite Ausgabe der REVOLUTIONÄRin erschienen!

E-Mail Drucken PDF

Die Zweite Ausgabe der Zeitschrift des Revolutionären Frauenkollektiv von REVOLUTION und LSR ist vor wenigen Tagen erschienen und schon jetzt online abrufbar.

REVOLUTIONÄRin 2/2010 als PDF lesen

 

Genug gezahlt für eure Krise! - Auf zum 1. Mai!

E-Mail Drucken PDF

WIDERSTAND und SOLIDARITÄT
Wir demonstrieren am 1. Mai, um ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen des WIDERSTANDES und der
SOLIDARITÄT. WIDERSTAND gegen alle Formen der Ausbeutung und Unterdrückung.
SOLIDARITÄT mit allen, die WIDERSTAND leisten, in Österreich und international.

Weiterlesen...
 

„Sex-Skandal“ in Österreich

E-Mail Drucken PDF

„Skandal, Skandal!“, schreien die verklemmten Moralapostel der bürgerlichen Medien.

In der „Heute-Zeitung“ (07.April 2010) wird über einen „Sex-Skandal“ in Österreich geschrieben. Eine „Trainerin (40) verführt Spieler (13)!“ lesen wir da, und am Nachmittag im ORF- Newsflash wird der Trainerin „Unzucht mit Unmündigen“ vorgeworfen. Alles deutet jedoch darauf hin, dass es sich bei diesem Verhältnis um eine freiwillige Übereinkunft handelt. Als ob das schon nicht Skandal genug wäre, könnte der Mutter auch noch eine Strafe drohen, wegen „Begünstigung zu einer Straftat“.

Weiterlesen...
 

REVOLUTION-Kandidat im GPA Bundesvorstand der SchülerInnen

E-Mail Drucken PDF

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser Genosse Johannes Wiener in den Bundeszielgruppenvorstand der SchülerInnen der GPA-Jugend (Gewerkschaft der Privatangestellten) gewählt wurde. Mit den dritt-meisten Stimmen ist er einer von zehn, die den Vorstand bilden. Als Schüler der HBLFA Schönbrunn und REVOLUTION-Aktivist will er sich für eine kämpferische und demokratische Gewerkschaft einsetzen.

Weiterlesen...
 


Seite 34 von 35

REVOLUTION-Treffen

Nächste Termine

Unsere Treffen finden an jedem Freitag ab 18:00, im Amerlinghaus, Raum 4, erreichbar mit U2/U3 - Station Volkstheater (Stiftgasse 8, 1070 Wien), statt.

 

In den Newsletter eintragen!