Corona und die kommende Wirtschaftskrise – eine Analyse

Die Corona-Gesundheitskrise bedroht nicht nur den Alltag, sondern das Leben von Millionen Menschen weltweit. Die weitgehenden Quarantänemaßnahmen bedeuten auch einen Zusammenbruch der weltweiten Produktion. Wir stehen am Beginn einer Wirtschaftskrise, die höchstwahrscheinlich noch schlimmer sein wird als die nach 2008. Wenn es nach den Politiker*innen und Bossen geht, werden die Kosten auf uns Arbeiter*innen, Unterdrückte und Jugendliche abgewälzt werden. Das müssen wir verhindern!

Weiterlesen

Linke Perspektiven für die Umwelt

Die Zeit läuft uns davon. Wir haben nicht mehr ewig Zeit, Emissions-Beschränkungen einzuführen, Wälder aufzuforsten und nachhaltige Produktion zu fordern. Es ist enorm wichtig, dass junge Menschen auf die Straße gehen um Druck auszuüben. Aber wie realistisch ist eine Umsetzung von denjenigen die gerade an der Macht sind? Und was für eine Perspektive braucht Fridays for Future um ihre Ziele zu erreichen?

Weiterlesen

Jugendunterdrückung und unabhängige Jugendorganisation

Wer ist eigentlich diese Jugend Die Jugend im Kapitalismus ist eine spezifische Phase in der Entwicklung des Menschen zwischen der Kindheit, ein Stadium in dem die Grundvoraussetzungen zur gesellschaftlichen Teilhabe wie Sprache und zwischenmenschlicher Umgang anerzogen werden, und dem vollwertigen Eintritt in die „Arbeitswelt“. Somit ist die Jugend im Proletariat ein reproduktiver Lebensabschnitt, der zur Herstellung der Anforderungen an den Arbeitsprozess dient. Die Jugend anderer Klassen hingegen wird auf die Anforderungen ihrer jeweiligen Zukunft in ihrer Klasse ausgebildet.

Weiterlesen

Programm

REVOLUTION ist eine unabhängige antikapitalistische Jugendorganisation – das bedeutet, wir sind Jugendliche die sich selbst organisiert haben, ohne von einer Partei finanziell, persönlich oder politisch abhängig zu sein. Der Kapitalismus ist ein System von Ausbeutung und Unterdrückung, eine Gesellschaft die niedrige Löhne, Arbeitslosigkeit, Hunger, Polizeigewalt und Krieg produziert, um wenige reich und die Mehrheit arm zu halten. Wir kämpfen gegen dieses System und seine Probleme wie Bildungsabbau, Entlassungen oder lächerliche Arbeistrechte. Jugendliche werden im Kapitalismus noch mehr unterdrückt als der Durchschnitt und stehen gleichzeitig in vielen Kämpfen in der ersten Reihe: Deshalb wollen wir eine kämpferische Organisation der lernenden und arbeitenden Jugend aufbauen, die den Kapitalismus stürzt und ein wirklich demokratisches System, den Sozialismus, erkämpft. Unser Programm als PDF:

Weiterlesen